Politischer Salon Konz

                                     Demokratie braucht das politische Gespräch

Über uns und das Projekt


Der politische Salon Konz ist ein Experiment, das im Februar 2018 begonnen hat. Er soll ein Forum sein der Information und des Meinungsaustauschs. Dabei steht die Diskussion zwischen den Teilnehmern und Teilnehmerinnen im Vordergrund. Alle Interessierten aus dem Gebiet der Verbandsgemeinde Konz sind herzlich eingeladen, ihre Sicht der Dinge einzubringen, einen Standpunkt zu vertreten, auch wenn sie dabei noch unsicher sind, aber auch ohne Scheu Fragen zu stellen, auf die vielleicht niemand eine Antwort hat.


mehr hier


Die nächste Veranstaltung

 

24.11. 2019, 11:00 Uhr:

DOHT DIE SOZIALE SPALTUNG?      

immer mehr Menschen sind mit unterschiedlichen Formen der Prekarisierung ihrer Lebenslagen konfrontiert oder befürchten eine solche Entwicklung; gleichzeitig explodieren Reichtum und Macht am oberen Ende der sozialen Hierarchien. Es droht ein Auseinanderbrechen der modernen Gesellschaften „nach unten“ und „nach oben“; Demokratie ist in Gefahr. Oder sind solche Diagnosen nur ein Reflex auf den Wandel der Zeit, in der wir leben? Verbirgt sich dahinter vielleicht nur die Angst vor dem Verlust von Privilegien, die wir beispielsweise in Deutschland gegenüber dem „Rest der Welt“ genießen? Oder auch Angst vor einer Zukunft, die einfach nur anders aber nicht unbedingt schlechter als die Vergangenheit sein wird?

Darüber wollen wir diskutieren. Besonderer Gast ist James Marsh (angefragt), Trier, ehemaliger Basketballprofi, jetzt Regionalgeschäftsführer des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB).


Konzer Bürgersaal, Wiltingerstr. 10-12


demnächst mehr hier